StA Oldenburg Niedersachen klar Logo

Kontakt und Anreiseinformationen

Anschrift:
Gerichtsstraße 7
26135 Oldenburg

Postanschrift:
Postfach 2441
26014 Oldenburg

Anschrift Nebenstelle:
Rosenstraße 13 a/b
26122 Oldenburg

Postanschrift Nebenstelle:
Postfach 2367
26013 Oldenburg

E-Mail:
STOL-Poststelle@justiz.niedersachsen.de

Wichtiger Hinweis:
Der E-Mail Kommunikationsweg steht ausschließlich für Verwaltungsangelegenheiten zur Verfügung. Es wird darauf hingewiesen, dass mit diesem Kommunikationsmittel Verfahrensanträge oder Schriftsätze nicht rechtswirksam eingereicht werden können. Sollte Ihre Nachricht einen entsprechenden Schriftsatz beinhalten, ist eine Wiederholung der Übermittlung mittels Telefax oder auf dem Postweg unbedingt erforderlich.

ERV:

Für den elektronischen Rechtsverkehr (ERV) ist das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach der Staatsanwaltschaft Oldenburg unter der Adresse DE.Justiz.d991c0a7-a5a8-4756-b222-b3a18e734a40.ddf8 zu erreichen.

Außerdem steht der De-Mail-Dienst über folgende De-Mail-Adresse zur Verfügung: sta-oldenburg@egvp.de-mail.de


Telefon:

0441 220-0

Telefax:
0441 220-4000

Sprechzeiten:
Mo. - Fr. 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung (gilt auch für Rechtsantragstelle)

Wegbeschreibung zur Gerichtsstraße 7:

Mit dem PKW:

Über die Autobahnen aus den Richtungen Bremen/ Osnabrück/Wilhelmshaven/Brake:

aus Richtung Brake: Sie gelangen von der Bundesstraße 211 auf den Beginn der A 293. Nach ca. 1 km biegen Sie auf dem Autobahnkreuz Oldenburg-Nord ab auf die A 29 in Richtung Osnabrück/Bremen. Am Autobahnkreuz Oldenburg-Ost (Abfahrt 16) fahren Sie auf die A 28 in Richtung Emden/Leer; sodann weiter wie unten *.

aus Richtung Osnabrück: Fahren Sie am Autobahnkreuz Oldenburg Ost (Abfahrt 16) von der A 29 auf die A 28 in Richtung Emden/Leer; sodann weiter wie unten *.

aus Richtung Bremen: Fahren Sie auf der A 28 über das Autobahnkreuz Oldenburg-Ost hinaus weiter in Richtung Emden/ Leer; sodann weiter wie unten *.

* Fahren Sie die A 28 weiter bis zur Abfahrt 14 Marschweg. Dort verlassen Sie die A 28 und biegen nach links in den Marschweg ein. Folgen Sie einer nach links abknickenden Vorfahrt in den Niedersachsendamm. Diesen verlassen Sie an der nächsten Kreuzung nach links in den Westfalendamm (Hinweisschild "Justizbehörden"), der unter der A 28 hindurch und am Küstenkanal entlang führt. An der nächsten Abbiegemöglichkeit nach links (Hinweisschild "Justizbehörden") in die Bachstraße. Diese endet (nach zwei Rechts-vor-links-Kreuzungen) am Richard-Wagner-Platz, dann in die Schubertstraße rechts entlang folgen bis zur nächsten Kreuzung (Gerichtsstraße). Direkt an der Kreuzung befindet sich die Hauptstelle der Staatsanwaltschaft.

Über die Autobahn aus Richtung Emden/Aurich/Leer: Verlassen Sie die Autobahn A 28 an der Abfahrt 13 Eversten. Unter der Autobahn hindurch in die Hauptstraße Richtung Stadtmitte. Links zunächst das Everstener Holz, dann rechter Hand der Schloßgarten. Sie kommen zum Wallring, in den Sie nach rechts einbiegen (Schloßwall). An der nächsten Ampelkreuzung wieder nach rechts in die Elisabethstraße. Nächste Straße links (Gerichtsstraße), nächste Straße rechts (Schubertstraße), die am Richard-Wagner-Platz endet. Dann in die Schubertstraße rechts entlang folgen bis zur nächsten Kreuzung (Gerichtsstraße). Direkt an der Kreuzung befindet sich die Hauptstelle der Staatsanwaltschaft.

Über die Küstenkanalstraße (B 401) aus Richtung Papenburg: Fahren Sie 200 m nach dem Ortseingangsschild "Oldenburg" nach rechts in Richtung Tungeln/Hundsmühlen/Stadtmitte; dann nach 100 m (vor dem Küstenkanal) nach links Richtung "Zentrum"/"P+R Marschweg" in den Westfalendamm; 2 km bis zur beampelten Kreuzung mit dem Niedersachsendamm. Geradeaus den Westfalendamm weiter, der unter der Autobahn hindurch und am Küstenkanal entlangführt. An der nächsten Abbiegemöglichkeit nach links (Hinweisschild "Justizbehörden") in die Bachstraße. Diese endet (nach zwei Rechts-vor-links-Kreuzungen) am Richard-Wagner-Platz dann rechts folgen und die nächste Straße links und dann rechts abbiegen. Hier befindet sich das Hauptgebäude Landgericht Oldenburg. Parkplätze:

Kostenlose Parkplätze finden Sie in geringer Zahl am Richard-Wagner-Platz und in der angrenzenden Schubertstraße und Gerichtsstraße; gegen Entgelt ( 0,50 Euro pro Stunde) können Sie unmittelbar an der Elisabethstraße, Koppelstraße, Richard-Wagner-Platz oder an angrenzenden Wohnstraßen parken.


Behindertenparkplätze: Zwei Behindertenparkplätze befinden sich in der Elisabethstraße direkt vor dem Hauptgebäude Landgericht Oldenburg und zwei weitere an der Koppelstraße, hinter der JVA (vor der Parkplatzschranke rechts und links). Weitere Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie hier.


Mit der Bahn:

Zu Fuß (ca. 10 Minuten): Verlassen Sie den Hauptbahnhof Oldenburg (Oldb) durch den Haupteingang in Richtung Süden. Unterqueren Sie das vor Ihnen liegendeTorbogenhaus an der Kaiserstraße, an deren Ende Sie rechts in den "Stau" einbiegen, dem Sie bis zur nächsten Ampelkreuzung folgen. Überqueren Sie den "Stau" in südliche Richtung. Sie gelangen nunmehr auf die Huntestraße. Der Huntestraße folgen Sie, bis Sie in Höhe des Schlosses an die Kreuzung "Damm/Schlosswall/Paradewall" gelangen. Überqueren Sie den Damm und lenken Sie Ihre Schritte geradeaus in die Elisabethstraße. Nach ca. 300 m biegen Sie links in die Gerichtsstraße ein. Nachdem Sie ca. 100 m an der Mauer der dort gelegenen Justizvollzugsanstalt entlang gegangen sind, gelangen Sie zum Haupteingang.

Mit dem Stadtbus (VWG): Durch den nördlichen Hinterausgang gelangen Sie zum Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB). Mit der Linie 304 Richtung Im Brook, Linie 305 Richtung Tweelbäke/ Zaunkönigstraße/ Borchersweg, Linie 306 Richtung Universität, Linie 307 Richtung Drielake, Linie 309 Richtung Wildenloh/Petersfehn/ Bloherfelde, Linie 310 Richtung Wehnen, Linie 312 Richtung Kreyen-Centrum, Linie 315 Richtung Hatterwüsting, Linie 316 Richtung Blankenburg/Wüsting, jeweils bis zur dritten Haltestelle "Hallenbad" an der Poststraße.

Sind Sie mit den Linie 304, 306, 309, 310, 315 oder 316 gefahren, gehen Sie die Poststraße zurück über die Mühlenstraße hinweg und überqueren an der Ecke Mühlen-/Poststraße die Poststraße am beampelten Fußgängerüberweg. Dort treffen Sie auf die Haltestelle "Hallenbad" der Linien 305, 307 und 312. Von dort überqueren alle Busbenutzer stadtauswärts (nach Osten) die Huntestraße und biegen in diese nach rechts ein. Der Huntestraße folgen bis zur Kreuzung mit dem "Damm"/Schloßwall. Geradeaus weiter in die Elisabethstraße. Nach ca. 300m rechts in die Gerichtsstraße einbiegen. Nachdem Sie ca. 100 m an der Mauer der dort gelegenen Justizvollzugsanstalt entlang gegangen sind, gelangen Sie zum Haupteingang der Staatsanwaltschaft Oldenburg.

Wegbeschreibung zur Rosenstraße 13 a/b:

Um die Nebenstelle in der Rosenstraße 13 mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, fahren Sie mit einem Bus der Linien 305, 307, 308, 310, 312, 315, 316 oder 324 bis zur Haltestelle Hauptbahnhof Süd. Nähere Informationen zu öffentlichen Verkehrsmittel in und um Oldenburg erhalten Sie unter www.vwg.de.

Autofahrer von außerhalb:
Die Autobahn A 28 führt durch das Stadtgebiet Oldenburg. Die Nebenstelle der Staatsanwaltschaft Oldenburg ist deshalb von außerhalb auch mit dem Pkw problemlos zu erreichen.
Auf der A 28 aus Richtung Emden/Leer: Fahren Sie auf der A 28 in Richtung Emden/Leer bis zur Abfahrt "Kreyenbrück". Überqueren Sie die Ampelkreuzung am Ende der Autobahnabfahrt. Biegen Sie an der nächsten Ampelkreuzung nach rechts in die Cloppenburger Straße ein. Folgen Sie dieser Vorfahrtstraße. Diese wendet sich in einem Ampelbereich nach links (ab dort Norderstraße). Kurz danach überqueren Sie die Amalienbrücke (ab dort Amalienstraße). Biegen Sie an der Ampelkreuzung am Ende der Amalienstraße nach rechts in die Huntestraße ein. Nach einer kurzen Strecke erreichen Sie einen Kreisverkehr mit Ampelanlage. Sie überqueren den Kreisverkehr und biegen unmittelbar nach einer Bankfiliale in die Gottorpstraße ab. An der ersten Abbiegemöglichkeit nach rechts biegen Sie in die Bahnhofstraße ein. Nach ca. 200 m kreuzen Sie die Rosenstraße, wo Sie hinter einem großen öffentlichen Parkplatz auf der linken Straßenseite das Gebäude der Nebenstelle liegen sehen. Da die Nebenstelle der Staatsanwaltschaft leider nicht über einen öffentlichen Parkplatz verfügt, sollten Sie Ihr Fahrzeug nach Möglichkeit auf dem (leider gebührenpflichtigen) öffentlichen Parkplatz abstellen.

Auf der A 28 von Westen kommend (Richtung Bremen): Verlassen Sie die Autobahn A 28 an der Abfahrt "Haarentor". Biegen Sie an der Ampelkreuzung, die sich am Ende der Autobahnabfahrt befindet, nach links ab. Folgen Sie der Ammerländer Heerstraße bzw. Ofener Straße Richtung Stadtmitte. Sie kommen zum Wallring, in den Sie nach links einbiegen (Heiligengeistwall). Sobald Sie die nächste Ampelkreuzung überqueren, befinden Sie sich auf der Moslestraße. An der dritten Abbiegemöglichkeit nach rechts (gegenüber der Hauptpost) biegen Sie in die Bahnhofstraße ein. Die Nebenstelle der Staatsanwaltschaft befindet sich nach ca. 150 m auf der rechten Straßenseite hinter einem gebührenpflichtigen öffentlichen Parkplatz im Bereich der Kreuzung von Bahnhofstraße und Rosenstraße.“

Niedersächsischer JustizNavigator

Klicken Sie auf das Bild, um zum JustizNavigator zu gelangen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln